unsere Vereinsgeschichte - ASV Hochbruck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

unsere Vereinsgeschichte

Der Verein wurde am 04.01.1964 im Hotel Talblick ( Hochbruck ) von 8 Leuten gegründet und eine Vereinssatzung erstellt.
Am 19.02.1964 erfolgte dann die Eintragung ins Vereinsregiester.
Die Beglaubigung der Satzung vom Amtsgericht Regen erfolgte am 06.03.1964.
Von dort an, fand alljährlich ein Fischerfest und Faschingsball statt.
1974 wurde das 10.jährige Jubiläum gebührend gefeiert.
Im Jahre1977 ist der Lohamer Weiher mit einer Gesamtfläche von ca. 1,6 ha in Besitz des ASV Hochbruck für 30 000 DM gegangen. Damaliger Mitgliederstand: ca. 50 Mitglieder.
Achatz Rupert, der 15 Jahre lang 1. Vorstand des ASV war, wurde 1980 zum Ehrenvorstand ernannt.
Der Wallersdorfer Weiher ging 1995 in Besitz des Vereins. Gesamtfläche ca. 5 ha, davon sind 4 ha Wasserfläche.
Am 25. August 1996 wurde das 30. jährige Gründungsfest am Sportplatz in Bischofsmais nachgeholt.
Am Pfingstsonntag 1997 fand seit langem wieder ein Fischerfest in Hochbruck statt. Seit Pfingsten 2009 findet dieses Fischerfest im Bischofsmaiser Kurpark statt und ist mittlerweile zur Tradition geworden.
Beim Niederbayrischen Jugendkönigsfischen 1998 in Stephansposching, mit 281 Teilnehner aus ganz Niederbayern, waren auch einige Jugendfischer / - in vom ASV Hochbruck dabei. Ein großes Glück hatte Sigrid Nickerl. Sie schaffte es, sich den ersten Platz in der Mädchenklasse zu sichern.
Brunnbauer Xaver stellte sich 2000 zur Wahl für den Gewässerwart des Ndb. Fischereiverbandes und wurde in dieses Gremium gewählt, dieses Amt führt er auch heute noch aus.
2002 brachte es unser Jugendleiter Seidl Josef und sein Stellvertreter Brunnbauer Xaver fertig, mit 15 Jugendlichen und 6 Betreuern eine Fahrt nach Schweden zu organisieren. Für die Jugendlichen war es ein unvergessliches High life.
Im März 2003 wurde Brunnbauer Xaver in den Beirat der Ndb. Bezirksjugendleitung gewählt. Er war bis 2009 im Jugendbeirat tätig.
Beim Niederbayrischen Königsfischen 2008 in Neustadt a. d. Donau gelang es Hödl Thomas den schwersten Fisch an Land zu ziehen und wurde zum Fischerkönig des Ndb. Fischereiverbandes gekürt.
2005 fand in Bischofsmais das erste Bürgerfest statt, bei den der ASV Hochbruck einige Aquarium mit heimischen Fischen zur Schau stellte. Weiter folgte ein Bürgerfest 2011 und 2014. 2014 wurde ein Großaquarium mit den heimischen Fischen aufgestellt.
Im Jahr 2015 konnten wir unser 50jähriges Gründungsfest nachfeiern. Mit einem kurzweiligen Festprogramm erinnern sich viele an die vergnüglichen Stunden.
2016 ist es der Vorstandschaft nach langer Suche gelungen einen weiteren Weiher zu erwerben. Die neue Weiheranlage in Aholming Breitfeld hat eine Wasserfläche von ca. 2 ha. Somit steigt die Gesamtfläche an eigenen Gewässern auf ca. 7,6 ha an denen wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit zur Erholung und ein par schönen Stunden am Wasser ermöglichen können.


Vereinsgründung
 
Gründungsdatum: 19. Februar 1964
1. Vorstand: Achatz Rupert, Bäckermeister Hochbruck (  verstorben)
2. Vorstand: Riedl Josef, Schreinermeister Hochbruck (  verstorben)
Geschäftsführer: Laschinger Rudolf, Hotelbesitzer Hochbruck
Gründungsmitglieder: Hilbert Franz sen., Hochbruck (  verstorben) / Riedl Konrad, Hochbruck / Mühlehner Martin, Bischofsmais / Oswald Josef, Bischofsmais (  verstorben) / Silberbauer Anton sen. (  verstorben)


Vorstände seit der Gründung des Vereins 

1964 - 1980: Achatz Rupert, Hochbruck  (  verstorben)
1980 - 1989: Traiber Ernst, Wastlsäge
1989 - 1992: Hilbert Franz sen., Hochbruck  (  verstorben)
1992 - 1998: Kroiss Erwin jun., Langbruck
1998 - 2010: Schropp Franz, Ritzmais
seit 2010: Brunnbauer Franz-Xaver, Stegwiese

Ehrenvorstände & Ehrenmitglieder 

Ehrenvorstand: Achatz Rupert, Hochbruck (  verstorben)
Ehrenmitglieder: Riedl Josef, Hochbruck (  verstorben) / Oswald Josef, Bischofsmais  verstorben) / König Hermann, Großbärnbach (  verstorben) / König Anton, Bischofsmais / Hufnagel Kilian





Bilder aus vergangenen Tagen


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü